<- zurück

Datum/
Uhrzeit
Ort/
Veranstalter
Thema/
Referent
Am 05.11.2011
um 09:00 Uhr


Saarbrücker Qualitätszirkel CMD/Orofaziale Schmerzen
Victor´s Residenz Hotel Saarbrücken, Am Deutsch-Französischen Garten, 66117 Saarbrücken
Tel: + 49 (0) 6 81/5 88 21-0, info.saarbruecken@victors.de


4. Saarbrücker Symposium CMD/Orofaziale Schmerzen

Details zur Veranstaltung:


011

           

4. Saarbrücker Symposium CMD/Orofaziale Schmerzen

Ort: Victor´s Residenz Hotel Saarbrücken, Am Deutsch-Französischen Garten, 66117 Saarbrücken
 Tel: + 49 (0) 6 81/5 88 21-0, info.saarbruecken@victors.de

Saarbrücker Qualitätszirkel CMD/Orofaziale Schmerzen www.sqschmerz.de

Organisation und Anmeldung: Dr. H. Kares, Zahnärztliche Privatpraxis-

 Tätigkeitsschwerpunkte Funktionslehre, Schmerztherapie u. Schlafmedizin

Grumbachtalweg 9, D-66121 Saarbrücken, www.dr-kares.de, praxis@dr-kares.de
Tel: 00-49-(0)681-89 40 18, FAX: 00-49-(0)681 - 89 75 95

Fortbildungs-Punkte beantragt: Donnerstag/Freitag/Samstag jeweils 10 Punkte nach BZÄK/DGZMK

 

Donnerstag

10.00-18.00

Kraniomandibuläre Dysfunktionen/Orofaziale Schmerzen/ Schlafstörungen – Einführungskurs/Update 2011 -

Vormittag: Wissenschaftliche Grundlagen und Therapie von CMD aus Sicht der evidenzbasierten Zahnmedizin

Nachmittag: Klinische Umsetzung am Patienten – Diagnostik, PMR, NTI, Biofeedback, TENS,  – begrenzte Teilnehmerzahl -

Dr. Horst Kares, Zahnarzt, Saarbrücken

Freitag

9.00-17.30

Der Zahnarzt als Schmerztherapeut

Vormittag: Differenzialdiagnostik und psychologische Therapie bei orofazialen Schmerzen (Kares, Kimelman)

Nachmittag: Fallvorstellungen und medikamentöse Therapie bei orofazialen Schmerzen (Kares, Rauber)

Dr. Horst Kares

Charles Kimelman, Schmerzpsychologe,

Dr. Nikolaus Rauber, Neurologe/Psychiater

 

Samstag

Begrüßung -

Dr. Horst Kares

Session I

Grundlagenvorträge

 

9.05-9.50

Topographie und Funktion der sensiblen Versorgung des Craniums

Prof. Dr. med. Rainer Breuel, München

9.50-10.35

Placebo Analgesie und Nocebo Hyperalgesie bei orofazialen Schmerzen – klinische Implikationen für die Praxis –

Dr. Horst Kares

10.35-10.50

Diskussion

 

10.50-11.20

Pause

 

Session II

Schmerzambulanzen aus der Region stellen sich vor

 

11.20-12.00

Die CMD-Sprechstunde an der Kopfklinik der Universität Heidelberg - diagnostisches und therapeutisches Konzept  -

Dr.  med. dent  Michael Leckel, Zahnarzt, Heidelberg

12.00-12.40

Das Zentrum für Schmerztherapie und Psychosomatik im Klinikum Saarbrücken - diagnostisches und therapeutisches Konzept -

Priv. Doz. Dr. med. Winfried Häuser, Internist, Schmerztherapeut, Saarbrücken

12.40-13.00

Diskussion

 

13.00-14.00

Mittagessen - Netzwerke bilden

 

Session III

Zahnärztliche Praxis bei CMD

 

14.00-14.40

 Erfolgreiche CMD-Therapie in der Kassenpraxis

Gerhard Dahlheimer, Zahnarzt, Schwalbach/Saar

14.40-15.20

„Okklusionsschiene –und dann?“ 2 Fallberichte nach Schienentherapie

Bernhard Götte, Zahnarzt, Zweibrücken

15.20-15.45

Diskussion

 

15.45-16.15

Pause

 

Session IV

Ärztliche und chiropraktische Konzepte

 

16.15-17.00

Praxiskonzept CMD in der ärztlichen Praxis

Dr. med. Rupert Lebmeier, Arzt für Allgemeinmedizin, Zweibrücken

17.00-17.45

 Praxiskonzept CMD aus chiropraktischer  Sicht

Linda Scheel, Doctor of Chiropractic, Heilpraktikerin, Saarbrücken

17.45-18.00

Diskussion

Ende der Veranstaltung

0  Ich melde mich verbindlich an zum Workshop am Donnerstag inkl. Mittagessen, Kursskript, CD (€ 330,-)
0
 
Ich melde mich verbindlich an zum Workshop am Freitag inkl. Mittagessen, Kursskript, CD  (€ 330,- / € 165,- halbtags)

0  Ich melde mich verbindlich an zum Symposium am Samstag, inkl. Mittagessen, Kursskript, CD (€ 250,-)

0  Ich habe Interesse, bin aber terminlich leider verhindert

Bei Anmeldung bis zum 31.08.2011  € 40,- Ermäßigung/Tag

+ Die Teilnahmegebühr zahle ich mit beiliegendem Scheck auf Dr. H. Kares

+ Abbuchungsauftrag (nur innerhalb Deutschlands möglich). Für die Bezahlung der Teilnahmegebühr erteile ich Ihnen einen einmaligen Abbuchungsauftrag. Bis zum 15.10.2011. ist eine schriftliche Stornierung möglich bei o.g. Adresse mit einer Gebühr von € 50,-. Nach dem 15.10.2011 wird eine Stornogebühr von 50% erhoben.

In Höhe von ________________ Kreditinstitut_________________________________

Konto-Nr._________________________ BLZ _________________________________

Mit meiner Unterschrift bestätige ich die verbindliche Anmeldung und erkenne die allg. Geschäftsbedingungen an.

Textfeld: ………………………………………………………………
Name, Vorname
………………………………………………………………
Straße
………………………………………………………………
PLZ / Ort
………………………………………………………………
Tel./Fax
………………………………………………………………
E-Mail 

 


___________________

Ort, Datum, Unterschrift, Stempel  sqs



<- zurück