<- zurück

Datum/
Uhrzeit
Ort/
Veranstalter
Thema/
Referent
Vom 27.10.2010
um 17:00 Uhr

bis 27.10.2010
um 20:00 Uhr


Primadent Zahntechnik GmbH
Thomas Wilding
Staatsstr. 1
64668 Rimbach
Tel 06253-806143
Fax 06253-806144
eMail primadent@gmx.de


Myozentrik
Das etwas andere Praxiskonzept
Dr. Horst Kares - Zahnarzt -
Myozentrik
Das etwas andere Praxiskonzept
Mittwoch, 27.10.2010, 17.00-20.00 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl
5 Fortbildungspunkte DGZMD/BZÄK

Bei schwierigen Okklusionsverhältniss

Details zur Veranstaltung:

Myozentrik
Das etwas andere Praxiskonzept
Mittwoch, 27.10.2010, 17.00-20.00 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl
5 Fortbildungspunkte DGZMD/BZÄK

Bei schwierigen Okklusionsverhältnissen ist und bleibt die Bissregistrierung eine Herausforderung für jeden Zahnarzt. Häufig finden wir Bissabsenkungen oder Bissverschiebungen, die mit schmerzhaften Beschwerden der Kaumuskulatur und/oder der Kiefergelenke (CMD) einhergehen. Auch Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen können ihren Ausgangspunkt in einer instabilen Okklusion haben und sind deshalb durch den Zahnarzt auch ursächlich behandelbar.
Hier bietet ein neuromuskuläres Verfahren, die Myozentrik, unübersehbare Vorteile gegenüber anderen Techniken. Bei der Myozentrik wird die Muskulatur mittels T.E.N.S. entspannt und bei aufrecht sitzendem Patienten der Biss bestimmt. Mit einer speziellen Technik, dem Myojig, wird außerdem gewährleistet, dass dies schnell und reproduzierbar durchgeführt werden kann. Besonders bei umfangreichen Sanierungen ist diese Technik praxistauglich und effizient.
In diesem Hands- on-Workshop werden folgende Kursinhalte vermittelt:
Einführung in verschiedene Bissnahmetechniken
Registrierung beim Gesunden und beim CMD-Patienten
Was ist Transkutane elektrische Nervenstimulation(T.E.N.S)?
Was ist Myozentrik?
Praktische Vorführung der TENS-Bissnahme nach dem Myojig-Verfahren
Registrierung mit und ohne Okklusionsveränderungen
Gesichtsbogen oder
Bisshebung im Labor?
Austestung der neuen Bisslage mit Kauschienen, Kunststoffaufbauten, Langzeitprovisorien u.a.
Jeder Teilnehmer wird T.E.N.S. selber an sich austesten
Jeder Teilnehmer wird eine T.E.N.S.-Bissnahme nach dem Myojig-Verfahren durchführen
Diskussion der Ergebnisse

Referent: Herr Dr. Horst Kares aus Saarbrücken verfügt über eine über 20-jährige Erfahrung auf dem Gebieten Myozentrik, CMD und zahnärztlichen Schlafmedizin. Neben seinen zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen ist er „Master of International College of Craniomandibular Orthopedics“ (MICCMO) und wurde 2009 in Bad-Homburg mit dem Tagungspreis der DGFDT für den besten praxisrelevanten Vortrag ausgezeichnet.
Praxisadresse: Grumbachtalweg 9, 66121 Saarbrücken, www.dr-kares.de


<- zurück